Ohrknacker: Isabel Mundry / Trio Catch

Tue 06.11.2018, 20:00h

Boglárka Pecze, Eva Boesch, Sun-Young Nam

Tickets
Eintritt frei

iCal

Bei Ohrknacker-Konzerten des Trio Catch werden Ohren geöffnet, hier erklingen neue Töne. Im Zentrum steht jeweils ein Werk, das zweimal gespielt und dazwischen im Austausch mit dem Publikum genauer betrachtet wird. Alles kann, nichts muss: ohne Altersbeschränkung, ohne Berührungsängste, ohne die Notwendigkeit musikalischer Vorkenntnisse. Die Veranstaltung dauert eine gute Stunde, vor und nach dem Konzert ist die Bar im Konzertraum geöffnet. Eintritt frei, Einlass jeweils eine halbe Stunde vor Beginn.

Isabel Mundry: "Sounds, Archeologies" (2018)
Es geht darum, unseren kulturellen Geschichten nachzugehen, um sie auch neu nach ihren Ausdruckmöglichkeiten zu befragen, jenseits der Debatten von Moderne und Postmoderne. Es gilt, in den Sedimenten unserer Musikgeschichte zu graben. Das Stück widmet sich ihren Archetypen, bis hin zur Beschaffenheit der Instrumente und ihres Spielens selbst: Polyphonien, Melodien, Responsorien, Dreiklänge, Leersaiten, Eigenzeiten von Spielaktionen, Ausklänge...
Die musikalischen Archetypen werden fokussiert wie in einer archäologischen Untersuchung, um der Frage nachzugehen, ob und wie sie noch zu uns sprechen, damit auch wir mit ihnen sprechen können.

Die Reihe "Ohrknacker" ist ein Projekt von Trio Catch und bastille musique. Gefördert von der der De la Motte Stiftung.

Trio Catch:
Boglárka Pecze, Klarinette
Eva Boesch, Violoncello
Sun-Young Nam, Klavier