ohrknacker: jakub rataj

Tue 21.01.2020, 20:00h

Tickets
Der Eintritt ist frei.

iCal

Bei Ohrknacker-Konzerten des Trio Catch werden Ohren geöffnet, hier erklingen neue Töne. Im Zentrum steht jeweils ein Werk, das zweimal gespielt und dazwischen im Austausch mit dem Publikum genauer betrachtet wird. Alles kann, nichts muss: ohne Altersbeschränkung, ohne Berührungsängste, ohne die Notwendigkeit musikalischer Vorkenntnisse. Die Veranstaltung dauert eine gute Stunde, vor und nach dem Konzert ist die Bar im Konzertraum geöffnet. Zur sechsten Ausgabe von Ohrknacker im resonanzraum ist der Komponist Jakub Rataj mit einem Stück zu Gast, das vom Trio Catch erst jüngst in Prag uraufgeführt wurde.

 

Jakub Rataj : IOI (2019)

 

Das Stück gehört zu einem Zyklus, der auf dem Klavierstück O basiert. Dessen Titel bezieht sich auf seine Funktion im Zyklus – als Ursprung (origin) in Bezug auf Musikmaterial, Struktur und Form – und aus grafischer Sicht auch auf den Zyklus selbst. Interludium – Origin’s Ichor (IOI) bildet einen inneren Teil dieses Zyklus. Aus dem Klavierstück kommt das Ichor (das Blut der Götter in der griechischen Mythologie), das heißt die Parameter der musikalischen Quelle. Die Hauptidee ist eine schrittweise Veränderungen dieser Parameter wie Klangqualität, Dynamik, Tempo, Dichte oder Zeit, wodurch eine ständige Transformation des Materials stattfindet. Wie beim Verketten der Titel (O OI IOI) entsteht dabei eine neue Qualität in Form eines Binärcodes.

 

Ein Projekt von Trio Catch und bastille musique. Gefördert von der GVL und der Behnke Stiftung.