2021

September
November

2022

August
Di 23.08.2022, 20:00 Uhr consord präsentiert skotom Konzert »
September
November
Mo 07.11.2022, 19:00 Uhr akademie der wissenschaften und ndr info präsentieren akademie aktuell: energieversorgung in norddeutschland Talkrunde »

2023

Termine als iCal abonnieren

sarah maria sun und quatour diotima

Verena Chen
Rüdiger Schestag

Mi 18.05.2016, 20:00 Uhr

resonanzraum St. Pauli

Quatuor Diotima, Sarah Maria Sun (Sopran)

Tickets
17 Euro

Tickets iCal

NDR das neue Werk präsentiert:

Der Abend im Hamburger resonanzraum mit Sopranistin Sarah Maria Sun und dem französischen Streichquartett Quatuor Diotima steht ganz im Zeichen von Täuschung und Vieldeutigkeit.

 

Programm

TOSHIO HOSOKAWA
Distant Voices
OSCAR STRASNOY
Neues Werk für Streichquartett (Deutsche Erstaufführung)
ALBERTO POSADAS 
La tentación de las sombras 
für Sopran und Streichquartett

anschließend: Nachtstudio mit 
Sarah Maria Sun Sopran & Schlagzeug

DIETER SCHNEBEL
"Yes I will Yes"
Schlussmonolog der Molly aus Joyces "Ulysses"

für Solosopran, Vibraphon, weitere Schlagzeuginstrumente und Zuspielband
(Uraufführung, Auftragswerk des NDR)

 

Das Quatuor Diotima und die Sopranistin Sarah Maria Sun sind bereits ein eingespieltes Team. Zu ihren Paradestücken zählt Alberto Posadas' "Versuchung der Schatten", in dem der spanische Komponist Texte aus Ciorans "Buch der Täuschungen" vertont.

Der Abend mit Sun und dem Quatuor Diotima führt auch sonst in Halbwelten der Unbestimmtheit und Vieldeutigkeit - Oscar Strasnoy etwa gilt ebenfalls als Meister eleganter musikalischer Anspielungen und virtuoser Stilparodien. Der Argentinier mit russisch-jüdischen Wurzeln nennt es "musikalische Urbanität" und stellt klar, er habe "keineswegs die Absicht, einem Zirkel anzugehören."

 

Mollys Monolog

Im Zentrum des Nachstudios mit Sarah Maria Sun steht eine Uraufführung von Dieter Schnebel: Der Meister der komponierten Stimm-Performance widmet sich in seinem neuen Werk einem Zentralstück der literarischen Moderne, dem Monolog der Molly aus dem "Ulysses" von James Joyce.