bunkersalon »brave new world – digitale musikerfahrung«

Di 26.04.2022, 19:30 Uhr

Tickets
Vorverkauf ab dem 1. März 2022

Tickets iCal

Hinweis: bitte informiert euch vor eurem Besuch bei uns über die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und Zugangsvoraussetzungen hier auf der Website.

»Die Massenmobilität kommt an ihr Ende. Der Globalisierung geht die Luft aus. Und: Die Telegesellschaft wird Wirklichkeit.« (Peter Weibel, 2020). Ist das die »mutige neue Welt«? Wirklich? Der bunkersalon diskutiert über Chancen und Grenzen digitaler Musik- und Welterfahrung und probiert diese aus. Wie entsteht Nähe im digitalen Raum? Kann sich Kreativität zeigen und entfalten? Welche Potenziale erzeugen Werkzeuge wie Virtual und Augmented Reality? Der Kulturwissenschaftler und Dramaturg Imanuel Schipper diskutiert u.a. mit unseren Gästen über die Eigenheiten von digitalen Räumen vor, auf und hinter der Bühne, über Wege der Kreativität, über hybride Formen des digital-analogen Objekt- und Musiktheaters und über das Experimentieren an der Schnittstelle analoger und digitaler Musikerfahrung auf der Plattform resonanz.digital.

 

Mit: Franziska Ritter (Szenografin, Musikerin, Theaterforscherin), Darsha Hewitt (Künstlerin, Ingenieurin, Dozentin), Lars Unger (Künstlerkollektiv BOSMOS), Renske Stehen (Ensemble Resonanz), Imanuel Schipper (Moderation), Tim-Erik Winzer (Mischpult)

bunkersalon »brave new world – digitale musikerfahrung«

Di 26.04.2022, 19:30 Uhr

Tickets
Vorverkauf ab dem 1. März 2022

Tickets iCal

Hinweis: bitte informiert euch vor eurem Besuch bei uns über die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen und Zugangsvoraussetzungen hier auf der Website.

»Die Massenmobilität kommt an ihr Ende. Der Globalisierung geht die Luft aus. Und: Die Telegesellschaft wird Wirklichkeit.« (Peter Weibel, 2020). Ist das die »mutige neue Welt«? Wirklich? Der bunkersalon diskutiert über Chancen und Grenzen digitaler Musik- und Welterfahrung und probiert diese aus. Wie entsteht Nähe im digitalen Raum? Kann sich Kreativität zeigen und entfalten? Welche Potenziale erzeugen Werkzeuge wie Virtual und Augmented Reality? Der Kulturwissenschaftler und Dramaturg Imanuel Schipper diskutiert u.a. mit unseren Gästen über die Eigenheiten von digitalen Räumen vor, auf und hinter der Bühne, über Wege der Kreativität, über hybride Formen des digital-analogen Objekt- und Musiktheaters und über das Experimentieren an der Schnittstelle analoger und digitaler Musikerfahrung auf der Plattform resonanz.digital.

 

Mit: Franziska Ritter (Szenografin, Musikerin, Theaterforscherin), Darsha Hewitt (Künstlerin, Ingenieurin, Dozentin), Lars Unger (Künstlerkollektiv BOSMOS), Renske Stehen (Ensemble Resonanz), Imanuel Schipper (Moderation), Tim-Erik Winzer (Mischpult)