2021

Termine als iCal abonnieren

the lions

Foto: Malte Schmidt

Do 20.04.2017, 20:15 Uhr

resonanzraum St. Pauli

Tickets
EUR 12 / 8

Tickets iCal

Im Rahmen des Festivals Hauptsache Frei

 

Inspiriert von der Vielfältigkeit der Identitäten ihrer Tänzer_innen und ihrer eigenen kreiert Jessica Nupen ein dynamisches Stück, das auf die Struktur von Identität blickt, die sich hinter Traditionen und Konventionen verbirgt und die Vorstellung des „wahren Ichs“ hinterfragt.

Vor dem sie umgebenden komplexen sozialpolitischen Hintergrund blicken die Individuen hinter die Fassade ihrer zugeschriebenen Identität. So wird THE LIONS eine Rebellion gegen den Mythos der stabilen Identität und ersetzt diesen durch Ideen von Multikulturalismus und hybrider Identität.

Gefördert von der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg. Mit freundlicher Unterstützung von Freeeye.TV, Bewegungsraum e.V., A Summer‘s Tale Festival und resonanzraum.

Jessica Nupen, geboren in Südafrika, in London ausgebildete Tänzerin und Choreografin, lebt und arbeitet in Deutschland. In ihren Arbeiten stellt sie den politischen Aspekt von Körpern in den Mittelpunkt und beschäftigt sich mit der gesellschaftlichen Komplexität, mit der junge Generationen tagtäglich konfrontiert sind. Ihre Arbeiten waren bereits auf Kampnagel, im Deutschen Theater in München, im Theater Dortmund sowie in Italien, Griechenland und Südafrika zu sehen. Ihr Film REBELLION & JOHANNESBURG wurde kürzlich als bester Kurzfilm bei dem San Francisco Dance Film Festival ausgezeichnet.

 

Konzept, Choreografie Jessica Nupen
Technik Lars Rubarth
Projektion, Visuelle Konzeption Tobias Dorn
Mit Michael Bronczkwoski, Monique Smith-McDowell, Marcelo Dono, Jessica Nupen
Visuals Steve Thomas
Fotografie Tanja Hall
Komposition Jon Hopkins, Orson Hentschel

 

Shuttle vom Sprechwerk zum resonanzraum und zurück:
19:15 Sprechwerk ab
21:30 resonanzraum ab