Méditerranée

Fr 31.08.2018, 20:00 Uhr

resonanzraum

Tickets
15€ online und an der Abendkasse

Tickets iCal

HappyNewEars und die Hochschule für Musik und Theater präsentieren:

 

Méditerranée – eine außergewöhnliche musikalische Reise

 

Wenn der Sommer sich dem Ende zuneigt, dann ist es an der Zeit, mit „Méditerranée“ noch einmal musikalisch in die Ferne zu schweifen. 

Der Mittelmeerraum als Sehnsuchtsort und geographischer Knotenpunkt Europas steht ganz im Zentrum dieses musikalischen Abends, der neben Fausto Romitellis „Mediterraneo  II – L’Azur dés deserts“ und Ivan Fedeles „Breath and Break“ auch zwei  Uraufführungen im Programm hat, die sich des Themas „Méditerranée“ künstlerisch angenommen haben, nämlich das Werk „Ondulació“ von Adrien Trybucki (FR)  sowie die multimediale Komposition  „Am seidenen Faden“ von Xiao Fu (CHN/D) . Weitere Programmpunkte bilden Kompositionen von Hans Werner Henze und Gordon Kampe sowie die Neukomposition „Lignéchos“ von  Josephine Stephenson (GB).

Ausführenden Musiker*innen sind Teilnehmer*innen der Internationalen Summer Academy for Contemporary Music (ISACM) an der Hochschule für Musik und Theater, die in diesem Sommer mit der  Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt kooperiert sowie Interpret*innen und Musiker*innen aus Hamburg und von der Hochschule für Musik und Theater und des europäischen Studiengangs CoPeCo. Als Ensemble in residence begleiten Mitglieder des Kammerensembles für Neue Musik aus Berlin die jungen Musiker*innen auf ihrer außergewöhnlichen musikalischen Reise im Rahmen der Konzertreihe HappyNewEars.

 

Mit den Musikern der Internationalen Ensemble Modern Akademie (IEMA) Frankfurt, der Hochschule für Musik und Theater sowie Gästen.

 

Mezzosopran: Melina Meschkat

Percussion: Lin Chen (special guest)

Ensemble in residence: Ensemble KNM Berlin - Rebecca Lenton (Flöte), Frank Gutschmidt (Klavier),

Theodor Flindell (Violine), Theo Nabicht (Klarinette)

 

Partner: Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) Frankfurt; Ensemble KNM Berlin; Hochschule für Musik und Theater

 

Förderer: Creative Europe, Ulysses, Ernst von Siemens Musikstiftung, Gerhard Trede Stiftung, Hamburger Behörde für Kultur und Medien